2. Burger Roland 2010

zu den Bildern

zur Übersicht

Am 11.09.2010 fand das zweite „Burger Rolandturnier“ des Judo-Club Burg e. V. in der Sporthalle der BBS Burg statt. Gekämpft wurde in den Altersklassen der U 17, der U35 und der Ü35 männlich und weiblich. Aus vier Bundesländern reisten neun Vereine nach Burg an.
Mit insgesamt 32 Sportlerinnen und Sportlern ein eher kleines Familieturnier. Bei einer besseren Terminplanung der Verantwortlichen Ausrichter in Sachsen Anhalt, würde es zu weniger Überschneidungen einzelner Veranstaltungen kommen. Es könnten so die angebotenen Turniere besser ausgelastet werden und die Teilnehmer zu mehr Wettkämpfen kommen.
Pünktlich um 10:30 Uhr begannen die Wettkämpfe in der U17. Die Burger Mädchen konnten sich gut in Szene setzen und belegten in der Gesamtwertung den ersten Platz mit 26 Punkten vor dem PSV Magdeburg mit 7 Punkten und dem TSV Tangermünde mit 5 Punkten.
Bei den Männern Setzte sich der TV Gräfenhainichen mit 41 Punkten durch und gewann so den begehrten Pokal. Knapp dahinter belegte der Judo-Club Burg e. V. mit 37 Punkten den zweiten Platz gefolgt von Königs Wusterhausen Zermsdorf e. V. mit 21 Punkten. Auf den Plätzen folgten der USC Magdeburg mit 19 Punkten, die SG Einheit Pankow mit 8 Punkten und dem TSV Tangermünde, dem PSV Magdeburg, dem SV Motor Wolgast mit je 7 Punkten.
Nach dem Turnier gab es noch ein gemütliches Beisammensein. Bei einem Fass Freibier, welches vom MIT-Kreisverband Jerichower Land und dem CDU-Kreisverband gesponsert wurde. Bedanken möchten wir uns nochmals bei Herrn Macus Kurze und Herrn Nollmann.

Ingo Fremberg
Judo-Club Burg e. V.