Familiensportfest

zur Übersicht

Am 30.05.2010 fand das diesjährige Familiensportfest des Judo-Club Burg e.V. in der Sporthalle der BBS-Burg statt. Eingeladen waren die Mitglieder des Vereins und ihre Angehörigen. Um 10:00 Uhr trafen sich über 60 Sportfreundinnen und Sportfreunde. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Ingo Fremberg, gab es erstmal eine Erwärmung für Alle. Beim Dehnen und Strecken der Muskulatur kamen auch die Lachmuskeln nicht zu kurz, da bei dem einen oder anderen Teilnehmer das kleine Bäuchlein wohl doch etwas hinderlich war.
Mit gemeinsamen Staffelspielen wurde das Sportfest fortgesetzt. Es wurden drei Mannschaften ausgelost. Eine bunte Mischung zwischen Jung und Alt.
Der Kinder- und Jugendwart des Vereins, Andreas Schulze, hatte für die verschiedenen Durchgänge unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingebaut. So ging es über Bänke, über und unter Hindernisse, jonglieren mit Luftballons und Bällen, kriechen durch einen langen Sack und vieles mehr. Spaß und Mitmachen ging hierbei vor sportlichem Ehrgeiz. Gewonnen hatten am Ende alle und somit gab es auch drei Sieger.
Nach einer kurzen Pause, bei dem die Akkus wieder aufgetankt wurden hatten alle die Wahl sich in verschiedenen Sportarten auszuprobieren. So wurde Fußball und Volleyball gespielt, unter sachkundiger Anleitung vom Sportwart, Martin Lübke einige Techniken in der Selbstverteidigung ausprobiert und hauptsächlich von den Kindern die zahlreichen Sport-und Spielgeräte genutzt.
Gegen 13:00 Uhr wurde gemeinsam Mittag gegessen. Es gab Erbsen und Bohnensuppe mit Würstchen.
Um 13:30 Uhr fand eine kleine Siegerehrung statt. Die Preise reichten für alle und so konnten und sollten sich alle Teilnehmer als Sieger fühlen.
Die älteren Sportfreunde nutzten dann noch die Möglichkeit für ein Volleyballspiel, bei dem es dann doch schon etwas mehr zur Sache ging.
Eine gelungene Veranstaltung des Judo-Club Burg, die auch im nächsten Jahr wieder einen festen Platz im Terminkalender des Vereins hat.


Ingo Fremberg
Vorsitzender des Judo-Club Burg e.V.