Gürtelprüfung vom 27.05.09

zur Übersicht

gürtelprüfungen mit bravur bestanden

Sichtlich erleichtert kehrten die vier Burger Judokas Frank Rudolf, Andreas Schulze, Denis Kliemann und Nick Prellwitz (v.l.) von ihrer bestandenen Gürtelprüfung zurück. A. Schulze und D. Kliemann absolvierten den „braunen Gürtel“, damit ist der Weg zur letzten Prüfung nämlich zum „schwarzen Gürtel – erster Meistergrad“ geebnet.
Auch für N. Prellwitz hat sich das intensive Kyu-Training gelohnt, indem er die Prüfung zum gelben Gürtel (7.Kyu) bestanden hat. Der Ehrgeiz hat ihn ebenfalls gepackt, noch weitere Kyu-Prüfungen zu bestehen.
Der wichtigste Mann an diesem Tage war F. Rudolf, jedoch ohne Prüfung. An ihm zeigten die drei Prüflinge ihr Können und die geforderten Vorgaben mit Kombinationen aus Würfen, Würgen und Hebel (Randori).
Den krönenden Abschluss der Prüfungen bildete für die beiden „neuen“ Braungurte die würdevolle Demonstration von Wurffolgen (Kata).

Einen ganz besonderen Dank gilt der Prüferin Ines Ernst vom JC Genthin, die sich extra für die vier Judokas vom Judo-Club Burg e.V Zeit genommen hat.

Marion Eggert