Magdeburger Anfängerturnier vom 17.05.09

zur Übersicht

nachwuchs des judo-club burg e.v. ganz stark

Am Sonntag, d. 17.05.2009 lud der FSV Magdeburg zu einem Judoanfängerturnier ein. 200 Judokas aus 15 Vereinen folgten dieser Einladung. Es wurde in den Altersklassen U 9, U 12 sowie U 14 gekämpft. Trotz der großen Teilnehmerzahl verlief das Turnier reibungslos. Der Judo-Club Burg e.V. schickte gleich 12 Kämpfer ins Rennen. In der U 9 männlich starteten Tim Kobel und Felix Rudolf. Für Tim war dieses Turnier eine Premiere. Mit seinen gerade mal 5 Jahren ging er mit einem Kampfgewicht von 18 kg auf die Matte. Natürlich belegte er den 1. Platz. In einem Freundschaftskampf bewies er aber, dass mit ihm in 1 bis 2 Jahren richtig zu rechnen ist. Felix Rudolf kämpfte in der Gewichtsklasse bis 21 kg. Seine Gruppe war mit 8 Teilnehmern stark besetzt. Seine ersten 3 Kämpfe konnte er vorzeitig mit Ippon gewinnen. Im Finale unterlag er trotz guter Leistung durch Kampfrichterentscheidung und sicherte sich somit einen sehr guten 2. Platz.

In der U 9 weiblich starteten 3 Kämpferinnen vom Judo-Club Burg e.V. Lisa-Marie Rudolf kämpfte in der Gewichtsklasse bis 20,5 kg. Für sie lief alles wie am Schnürchen. Sie belegte einen verdienten 1. Platz. Die Zwillinge Angelique und Angelina Fuhrmann starteten mit Erfolg in ihren zweiten Wettkampf. In der Gewichtsklasse bis 23 kg konnte Angelina alle ihre Kämpfe souverän für sich entscheiden und den 1. Platz belegen.
Angelique trat in der Gewichtsklasse bis 21 kg an. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten errang sie einen sehr guten 3. Platz.

In der U 12 weiblich bis 31 kg ging Laura Kobel an den Start. Für sie lief es optimal. Durch eine gute Kampftechnik konnte sie sich den 1. Platz sichern. In der U 12 männlich bis 37 kg hatte auch André Porschat leichte Startschwierigkeiten, die er durch seinen kämpferischen Einsatz ausmerzen konnte und den 3. Platz holte. Tobias Conradi, Christoph Perschke und Leon Jirka hatten es nicht leicht in ihre Gewichtsklassen. Trotz guter kämpferischer Leistungen hat es nicht ganz für die vorderen Plätze gereicht. Sarah Braune belegte den 2. Platz in der U 12 bis 32 kg. Auch Annamaria Fuhrmann zeigte an diesem Wettkampftag was in ihr steckt und erkämpfte sich in der U 14 bis 39 kg einen sehr guten 1. Platz. Trainer und Betreuer Dennis Kliemann und Frank Rudolf waren besonders stolz auf die erbrachten Erfolge ihrer Schützlinge.

Marion Eggert