LEM u18, u21 vom 28.01.2017 in Genthin

zu den Bildern

zur Übersicht

2 Burger Medaillengewinner bei den LEM



Der JC Burg e.V. trat mit drei Sportlern bei den Landeseinzelmeisterschaften am 28.01.2017 in Genthin an. Die beiden Brüder Patrick –U18, 81kg- sowie Dominik Bernhard –U21, 90 kg- konnten mit guten Leistungen und jeweils dem 3. Platz überzeugen und sich somit direkt für die mitteldeutsche Meisterschaft qualifizieren.

Der dritte im Bunde, Christoph Perschke, überzeugte mit einer gut ausgeführten Kontertechnik zu Beginn seines Wettkampfes gegen den späteren Zweitplazierten Lucas Schiesewitz aus Köthen, welchen er mit vollem Punkt nach 45 Sekunden Kampfzeit besiegte. Bei seinen drei weiteren Kämpfen hatte er etwas weniger Erfolg, sodass es am Ende „nur“ zum fünften Platz reichte.

Auch Patrick Bernhard startete sehr gut in den Wettkampf. Er besiegte Lukas Seiberlich aus Wanzleben nach nur wenigen Sekunden mit einem souverän durchgezogenen ersten Angriff. Gegen zwei Kontrahenten vom SV Halle war er jedoch leider chancenlos. Am Ende blieb für Patrick der 3. Platz.

Ähnlich erging es Dominik Bernhard, auch er kämpfte beherzt und leidenschaftlich, musste sich jedoch Lucas Hoppe und Robert Berger, beide vom BSV Wanzleben e.V., durch Festhaltetechniken geschlagen geben.

Für den JC Burg e.V. ist es ein schöner Erfolg nun mit zwei Sportlern bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in der U18 und U21 am 11.02.2017 in Schönebeck vertreten zu sein.

Edward Meyer
(stv. Vorsitzender des Judo-Club Burg e.v.)