Ferienfreizeit 17.-19.06.2016 in Schierke

zur Übersicht

Judo-Club Burg erstürmt den Brocken



Vom 17.06. bis 19.06.2016 fand das diesjährige Familienfreizeitwochenende des Judo – Club Burg e. V. statt. Seit langem geplant, ging es in den nahegelegenen Harz nach Schierke, in die Schierker Baude zur Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend im Landes Sportbund Sachsen - Anhalt. Am späten Freitagnachmittag trafen die Sportfreunde des Judo – Club Burg in der Schierker Baude ein. Nachdem die Zimmer bezogen wurden, gab es für alle die obligatorische Belehrung und die genauen Absprachen der gemeinsamen Aktivitäten für die nächsten Tage. Im Anschluss konnten sich die Sportfreunde bei einem reichhaltigen Abendbrot stärken, bevor sich dann alle in der Sporthalle trafen. Hier wurde zur gleichen Zeit Fußball und Volleyball gespielt, große Springbälle durch die Halle gerollt und vieles mehr. Ein buntes Durcheinander, was allen großen und kleinen Sportsfreuden aber einen riesen Spaß bereitete. Am späten Abend schaute man sich noch gemeinsam ein Fußballspiel an, bevor es dann zur Nachtruhe ging. Der Sonnabend stand ganz im Zeichen einer Wandertour hinauf zum 1141 Meter hohen Brocken. Unter Führung von Sportfreund Werner Döbberthin wurden von Schierke aus die ca. 7 km in Angriff genommen. Auf den ersten zwei Kilometern stellte sich die Mitnahme eines Bollerwagen als doch etwas größere Herausforderung dar. Mit dem vier Mann - vier Ecken Prinzip wurde der erste Streckenabschnitt dann aber doch gemeistert. Unsere ganz Kleinen ruhten sich auf den Schultern von Mama oder Papa zwischendurch schon mal etwas aus, was den „Trägern“ doch den einen oder anderen Schweißtropfen kostete. Mit ausreichend Proviant und der einen oder anderen Rast, kamen letztlich alle auf dem Gipfel an. Die Belohnung war dann ein wunderschöner Ausblick in die Harzregion. Der Abstieg wurde zu Fuß oder mit der Kutsche bewältigt. In der Schierker Baude wieder angekommen, wurde erstmal eine kurze Ruhepause eingelegt. Danach war individuelle Freizeit angesagt, bevor man sich zum gemeinsamen Grillen in der Köhlerhütte zusammen fand. Wer dann immer noch nicht satt war, konnte sich am abendlichen Lagerfeuer Stockbrot rösten. Die Fußballfreunde sahen sich noch ein Vorrundenspiel der laufenden Fußball - EM an, und so ging ein gemeinsam verlebter Tag bei schönem Wetter zu Ende. Am Sonntag wurden nach dem Frühstück die Zimmer für die nächsten Gäste beräumt. Danach ging es nochmals in die Sporthalle, wo der stellvertretende Vorsitzende des Judo – Club Burg, „Eddy“ Meyer, einige Staffelspiele vorbereitet hatte. Außerdem wurden noch zwei Partien Zweifelderball gespielt und im Anschluss Mittag gegessen. Nach einem kurzen Fotoshooting traten alle die Heimreise an. Dank an den Organisator Sportsfreund Nino Waberski für die tolle Organisation und Falko Schatte der sich einmal mehr um das leibliche Wohl kümmerte. Ausdrücklich möchte sich der Verein noch bei der Firma Metallkonstrucktion Supplie für die kostenlose Bereitstellung von zwei Kleintransportern bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch dem Team der Schierker Baude für die tolle Betreuung.

Ingo Fremberg
Vorsitzender des Judo – Club Burg e. V.