Grete Minde Turnier vom 06.04.2014 in Tangermünde

zu den Bildern

zur Übersicht

Burger Judokas erfolgreich in Tangermünde



Am 06.04. fand in Tangermünde das 13. Grete Minde Turnier statt. Beteiligt waren 231 Sportler aus 16 Vereinen der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Niedersachsen.
Der Judo-Club Burg wurde bei diesem Turnier durch Christoph Perschke (u15, -46kg), Malte Speidel (u15, -66kg) und Dominik Bernhardt (u18, -90kg) vertreten.
Bei Christoph lief an diesem Tag fast alles perfekt. Im ersten Kampf gegen Laurence Machholz (BC Samurai Berlin) gelang es ihm nach 30 Sekunden durch einen Koshi guruma einen Waza-ari zu erzielen und ihn danach in eine Festhalte zu nehmen und ihn so zu fixieren, dass es kein entkommen mehr gab. Den zweiten Kampf gegen Leon Schönberg gestaltete Christoph gut, jedoch gelang es seinem Gegner mit Tai otoshi auf Waza-ari zu punkten. Diesen Rückstand konnte Christoph innerhalb der 3 minütigen Kampfzeit nicht mehr aufholen und so erzielte er Platz 2 in seinem Pool. Im Einzug ins Finale stand ihm Travis Kusian (SV 04 Rohrberg) gegenüber. Auch dieser Kampf sollte über die vollen 3 Minuten gehen. Am Ende stand dann ein Kampfrichterentscheid (Hantai) der an Christoph ging. Im Finale hieß sein Gegner Lukas Döring (TSV Tangermünde),diesen konnte er nach 1'27" durch einen Hebel im Boden bezwingen.
Malte hatte an diesem Tag mit Kevin Herms (PSV Gardelegen) nur einen Kontrahenten in seiner Gewichtsklasse. Diesen Kampf verlor er nach der Hälfte der Kampfzeit durch eine Festhalte gegen einen ihm sehr überlegenen Gegner. Im anschließenden Freundschaftskampf gegen Tim Walter (PSV Gardelegen) gelang Malte nach 1'20" ein Koshi guruma, den der Kampfrichter mit Ippon bewertete.
Für Dominik war dieses Turnier sein Auftakt ins Wettkampfjahr und eine neue Altersklasse. Im ersten Kampf stand ihm Nick Ludwig (SV Blau Weiß Schollene) gegenüber. Den Kampf konnte Dominik mit einem gelungenen Tani otoshi nach 35 Sekunden für sich entscheiden. Der zweite Gegner an diesem Tag hieß Femi Reinfeldt (TSV Tangermünde). Dieser Kampf endete nach einer Festhalte leider nicht zu Gunsten von Dominik.
Am Ende diese Wettkampftages konnte der Judo-Club Burg einmal Gold und zweimal Silber für sich verbuchen.

M. Lübke
(Sportwart des Judo-Club Burg)