Generationenturnier in Halle vom 29.03.2014

zu den Bildern

zur Übersicht

Judo-Club Burg beim Generationenturnier in Halle



Am 29.03. fand in Halle das 7. TÜV-Rheinland Generationenturnier statt. Hier trafen sich 420 Sportler aus 40 Vereinen in Halle(Saale) um sich im sportlichen Wettstreit zu messen.
Den Judo-Club Burg vertraten an diesem Tag Lisa-Marie Rudolf (u15, -40kg), Christioph Perschke (u15, -46kg), Malte Speidel (u15, -60kg), Lisa Wiskandt (u30, - 63kg), Jessica Martin (u30, -78kg).
Lisa-Marie hatte bei diesem Turnier leider keinen guten Tag erwischt. Im ersten Kampf gegen Nina Schmidt (Randori Leipzig West) zeigte Lisa einige gute Angriffe die sie leider nicht vollenden konnte und geriet zum Ende des Kampfes in eine Festhalte aus der sie sich nicht mehr befreien konnte.
Im zweiten Kampf gegen Sarah Bogun (JC Halle) verhielt sich Lisa-Marie sehr zurückhaltend und unterlag letztendlich erneut im Boden. Zu den restlichen Kämpfen konnte sie aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr antreten.
Christioph hatte an diesem Tag mit 31 Sportlern eine sehr stark besetzte Gewichtsklasse erwischt.
Im Auftaktkampf gegen Mateo Cuk (Randori Berlin) wurde Christoph nach gutem eigenen Angriff gekontert und fiel auf Ippon. Im zweiten Kampf gegen Noah Schmidt (Randori Leipzig West) lief es deutlich besser und er fand zu seiner alten Stärke zurück. Christoph gelang es mit zwei Angriffen zu punkten und gewann diesen Kampf. Im dritten Kampf lag Christoph anfänglich mit Waza-ari zurück, konnte den Kampf aber nach einem gelungenen Übergang vom Stand zum Boden für sich entscheiden und erreichte den 3. Platz.
Malte gelang es in seinem Auftaktkampf seinen Gegner mit O-goshi zu Boden zu bringen und ihn dort zu fixieren. Im zweiten Kampf gegen Omar Gaisultanow (amtierender Mitteldeutschermeister vom SV Halle) ließ sich Malte überraschen und verlor diesen Kampf im Boden. Im dritten Kampf fehlte Malte ein wenig Erfahrung und so reichte es bei seinem zweiten Wettkampf leider nur für einen guten dritten Platz.
Der erste Kampf von Lisa führte sie gegen Stefanie Roger (HSG Mittweida). Hier geriet sie unglücklich nach eigenem Angriff in die Bodenlage und verlor. Im zweiten Kampf stand mit Lisa Kristin Pawelec (BSV Wanzleben) eine gute alte Bekannte vor ihr. Lisa gelang es in diesem Kampf mit einigen Techniken zu punkten, jedoch fehlte am Ende die letzte Konsequenz und sie unterlag. In ihrem dritten Kampf gegen die sehr erfahrene Sylvia Strube (JC Halle) zeigte Lisa zu viel Respekt vor der amtierenden Weltmeisterin. Dies zeigte sich in zaghaften Angriffsversuchen, die Sylvia kompromisslos für sich nutzte und punkten konnte.
Giesela Sachse (JSV Werdau) hieß die Gegnerin von Jessica an diesem Tag. Jessica kam gegen sie nicht gut in den Kampf und es gelang ihr leider auch nicht ihre Bodenstärke auszuspielen, so dass sie diesen Kampf mit Ippon verlor. Im Anschluss machte Jessica noch 3 weitere Freundschaftskämpfe von denen sie zwei gewinnen konnte.
Am Ende eines sehr langen Wettkampftages standen also für den Judo-Club Burg einmal Platz 2, zweimal Platz 3 und einmal Platz 7 zu Buche.

Martin Lübke
(Sportwart des Judo-Club Burg)