JC Burg in Kooperation mit USC MD

zu den Bildern

zur Übersicht

Ferienzeit ist nicht gleich Ruhezeit



Da unsere Sporthalle aufgrund der Ferien noch geschlossen ist, haben einige Sportler des Judo-Club Burg Möglichkeiten gesucht diese Zwangspause zu umgehen und sind hier unter anderem beim USC Magdeburg fündig geworden. Diese Zusammenarbeit zwischen den Vereinen zeugt ein weiteres Mal von den guten Beziehungen zwischen den Vereinen im Landesverband. Beim USC nehmen unsere Sportler an zwei Trainingseinheiten am Donnerstag und am Freitag teil. In der zweistündigen Einheit am Donnerstag stehen Technik und Randori-Einheiten im Mittelpunkt und am Freitag ist eine freie Übungseinheit eingerichtet worden, wo die Möglichkeit besteht sich auf die nächste Prüfung vorzubereiten.
Der Vorstand des Judo-Club Burg bedankt sich beim USC Magdeburg für diese Möglichkeit.

Martin Lübke
(Sportwart des Judo-Club Burg)