Burger Roland 13.10.2012

zu den Bildern

zur Übersicht

Am 13.10.2012 fand das zweite Burger Roland Turnier des Jahres, beim Judo-Club Burg e.V. in der BBS Burg, statt. Gekämpft wurde in den Altersklassen der männlichen und weiblichen U17, sowie Männer und Frauen U35 und Ü35. Mit 117 Teilnehmern aus acht Bundesländer ein hervorragendes Judoturnier mit vielen sehenswerten Kämpfen. Für den Judo-Club Burg e.V. kämpften in der weiblichen U17 bis 63 Kg Jessica Martin, bis 70 Kg Sarah Fischer und bei der männlichen U17 bis 66 Kg Eric Wiskandt um die Punkte für die Pokalwertung. Jessika musste dreimal auf die Matte und belegte nach zwei gewonnenen und einen verlorenen Kampf einen guten dritten Platz. Sarah verlor zwei ihrer Kämpfe gewann dann aber den dritten und belegte ebenfalls einen dritten Platz. Bei Eric lief es an diesem Tag nicht so gut. Er konnte sich nach zwei verlorenen Kämpfen nicht weiter platzieren. In der Altersklasse U35 Frauen ging Lisa Wiskandt auf die Matte. In ihrem Kampf unterlag sie nur knapp und wurde am Ende Zweite. Bei den Männern gingen mit Denis Kliemann bis 60 Kg und Christian Supplie bis 66 Kg zwei erfahrene Judokas für den Judo-Club Burg e.V. auf die Matte. Denis hatte es mit zwei Gegnern zu tun. Beide Kämpfe konnte er mit teilweise spektakulären Techniken bezwingen und belegte so den ersten Platz. Bei Christian lief an diesem Tag einmal mehr alles nach Plan. Er musste insgesamt dreimal kämpfen, gewann alle drei Kämpfe mit der höchsten Punktzahl und somit ebenfalls den ersten Platz. Dennis trat auf Grund der Mehrstartregelung noch in der Gewichtsklasse bis 66 Kg bei den Männern und bis 66 Kg bei den Männern Ü35 an. In beiden Klassen belegte er jeweils dritte Plätze und holte so wichtige Punkte für die Mannschaftswertung. Den Pokal gewann bei den weiblichen Judokas von insgesamt 18 Mannschaften der JC Halle mit 53 Punkten knapp vor dem FSV Magdeburg mit 52 Punkten und dem USC Magdeburg mit 17 Punkten. Die Mädel des Judo-Club Burg e.V. belegten mit 11 Punkten den 7. Platz. Bei den Männern ging der Pokal an den BSV Wanzleben mit 59 Punkten. Zweiter wurde der USC Magdeburg mit 47 Punkten und den dritten Platz sicherten sich die Männer des Judo-Club Burge.V. mit 27 Punkten. Hier waren insgesamt 17 Mannschaften vertreten.

Ingo Fremberg
Vorsitzender des Judo-Club Burg e.V.