Burger Roland 2011

zu den Bildern

zur Übersicht

Am 27.08.2011 fand das zweite „Burger Rolandturnier“ des Judo-Club Burg e. V. in der Sporthalle der BBS Burg statt. Gekämpft wurde in den Altersklassen der U14 und der U17, der U35 und der Ü35 männlich und weiblich. Mit insgesamt 71 Judokas aus 4 Bundesländern ein überschaubares Turnier zum Anfang des II. Schulhalbjahr 2011. Als Schirmherr für diese Veranstaltung fungierte Herr Fabian Borghardt, Mitglied im Stadtrat. Für seine Spende von einhundert Euro möchte sich der Judo-Club Burg auf diesem Wege nochmals rechtherzlich bedanken.
Das Turnier bot sehenswerte Kämpfe, vor allem die schon etwas älteren Judokas zeigten einmal mehr, was noch in ihnen steckte. Leider verletzte sich der Sportsfreund Christian Giese vom USC Magdeburg und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Eine ernsthafte Verletzung liegt zum Glück nicht vor, er befindet sich auf dem Wege der Besserung. Wir wünschen Ihm alle eine baldige Genesung.

In der Pokalwertung gab es folgende Ergebnisse:

Platz Verein Punkte

1. BSV Wanzleben 109
2. SV Justitia Berlin 36
3. SV Halle 35
4. USC Magdeburg 34
4. Judoverein Coswig 34
6. BC Dento Berlin 33
6. Rathenower Judoclub 33
8. Judo-Club Burg 24
9. Randori Leipzig-West 21
10. FSV Magdeburg 20
11. Judosportverein Eilenburg 12
12. SG Einheit Pankow 10
13. SV Preussen Schönhausen 7
14. VfB Germania Halberstadt 5
15. PSV Schmölln 3


Ingo Fremberg
Vorsitzender des Judo-Club Burg e. V.